Trends mit Vorteilen podcast: Unsere Lieblings-Technologie von CES 2018 - Podcasts - 2018

Anonim

Es ist unsere jährliche Episode von der Consumer Electronics Show!

Wir haben eine Menge toller Technologien gesehen und sind von einigen Ankündigungen überrascht worden. Deshalb werden wir unsere Lieblingsprodukte und Ankündigungen von CES 2018 im heutigen Podcast diskutieren.

Unsere Lieblings-Technologie von CES 2018: Wir sprechen über den genialen Underglass-Fingerprint-Sensor von Vivo. Erwarten Sie, dass diese Technologie in naher Zukunft in vielen Telefonen auftaucht, da dies nicht nur ein viel erwünschtes Merkmal ist, sondern auch Unternehmen dabei helfen wird, vollständig rahmenlose Designs zu erstellen. Die nächste Frage ist, wann werden wir endlich Apples Version sehen?

Ein weiterer unserer Favoriten ist die Sennheiser Ambeo 3D Soundbar. Wir haben uns den Prototypen in einem Raum mit einem 9.1-Lautsprecher-Setup angehört, um ihn zu vergleichen, und fanden einen minimalen Unterschied zwischen den beiden, auch ohne den angeschlossenen Subwoofer.

Schließlich wäre es nicht CES, wenn wir nicht über das Fernsehen sprechen würden, und in diesem Jahr gab es einige großartige. Vor allem zwei haben uns sehr beeindruckt: Samsungs Wall MicroLED TV und LGs Roll-up LED. Der Wall Tower ist ein riesiger 146 Zoll großer, 6, 5 Fuß großer 4K-HDR-Monstrum, der die MicroLED-Technologie von Samsung verwendet, bei der jedes Pixel ein eigenes, also MicroLED-Licht ist. Dadurch kann das Fernsehgerät die gleichen Schwarzwerte wie bei einer OLED erzeugen, jedoch mit der Helligkeit eines LED-Bildschirms.

Der Roll-up-LED-Fernseher hingegen funktioniert genau so, wie er klingt - sein Bildschirm ist flexibel und kann auf verschiedene Seitenverhältnisse aufgerollt oder sogar versteckt werden. Dies war nur möglich, um hinter verschlossenen Türen zu sehen, und ist derzeit nicht für eine baldige Verbraucherfreigabe geplant, aber die Technologie war immer noch beeindruckend.

Die Zukunft und darüber hinaus: Auf der CES 2018 haben wir auch einen Blick darauf geworfen, was in den kommenden Jahren für Technologie zu erwarten ist. Der große Teil sind KI-Assistenten wie Google Assistant und Amazons Alexa, die von Lautsprechern bis hin zu Haushaltsgeräten allgegenwärtig werden, während das Internet der Dinge weiter wächst. Apropos, wir verbringen einige Zeit damit, über intelligente Häuser zu sprechen und was eine vollständig vernetzte Zukunft beinhalten könnte.