In der Nähe der Metal-EP. 33: Ryzen ist hier, aber ist AMD wirklich zurück? - Podcasts - 2018

Anonim

AMDs Ryzen ist hier und bereit, alle Hoffnungen, die Intel für die Weltherrschaft hatte, zu zerstören - oder zumindest sagen sie es uns. In der Tat hörten wir die gleiche Rhetorik für die letzte große Veränderung der Architektur, Bulldozer, nur um sehr enttäuscht zu sein, als es landete. Auch in der Radeon RX-Serie konnten die Karten nicht mit Intels aktuellem und großartigem Schritthalten mithalten. Ist das der Chip, der AMD endlich wieder in Mainstream-Systeme bringt?

Wahrscheinlich nicht. Während die High-End-Ryzen-Chips mit den CPUs von Intel sehr gut mithalten, wenn die Kernzahl vier übersteigt, können die Befehle pro Takt immer noch nicht mit den beliebtesten Chips von Intel mithalten, wie dem Core i7-6600K, der weiterhin unser Top ist Wählen Sie für Spielautomaten.

Es sind nicht nur schlechte Nachrichten für das rote Team. Die Ryzen-Chips kämpfen bei Prosumer- und Home-Workstation-Systemen um eine Gewichtsklasse, insbesondere beim R7 1800 X, der je nach Arbeitslast eine Leistung bietet, die selbst auf aufgerüsteten X99-Intel-Prozessoren nicht zu finden ist. Wir haben die Prozessoren nicht nur mit Leistungstests und Stresstests ausgestattet, sondern auch mit Übertaktungs-Tests, für diejenigen, die zusätzliche Leistung schätzen.

Lohnt es sich also, zu AMDs brandneuer Plattform zu wechseln? Wir werden uns mit den Leistungsergebnissen und der Preisstruktur beschäftigen, um zu entscheiden, wer Ryzen genau braucht und wer am Status quo festhalten und einen Intel-Chip wählen sollte. All das und mehr zum Close of the Metal dieser Woche.

Close to the Metal ist ein Podcast von Digital Trends, der sich auf die geekere Seite des Lebens konzentriert. Es befasst sich mit den Themen, über die sich PC-Enthusiasten in einer Sprache streiten, die jeder verstehen kann. Bitte abonnieren, teilen und senden Sie Ihre Fragen an [email protected] Wir übertragen die Show jeden Dienstag um 13:00 Uhr EST / 10:00 Uhr PST live auf YouTube.